top of page

Mein Spirituelles Erwachen

Aktualisiert: 7. Juli 2022


Heute werde ich dich auf eine ganz persönliche Reise von mir mitnehmen.

Ich werde dir erzählen, wie ich mein spirituelles Erwachen erleben durfte und warum ich eine so intensive Verbindung zur geistigen Welt habe.

Vorab möchte ich erwähnen, das ich den Ausdruck Gott benutze, weil ich Worte brauche um diese Macht zu beschreiben, aber in Wirklichkeit gibt es keine Worte, die auch nur ansatzweise die grösste Macht beschreiben könnten.

An dem Tag meines Erwachens war ich 33 Jahre alt und hatte bis dahin jede Menge Dramen und Horror Stories erlebt und überlebt.

Mein Leben war im ständigem Leid verstrickt und egal was ich versuchte, ich fand einfach keinen Weg aus meinem Kummer und war ständig mit Problemen konfrontiert, die mich an meine Grenzen brachten und mir seelisch heftig zusetzten.

Ich war überfüllt von Trauer, Verzweiflung und körperlichen Schmerzen und versuchte jeden Tag einfach nur irgendwie weiterzumachen.

Im Grunde meines Herzen wollte ich sterben, aber Suizid war für mich niemals eine Lösung, also versuchte ich die Tage einfach irgendwie zu überstehen und allem standzuhalten.

Ich stand immer und immer wieder auf, egal wie oft ich meinen Boden verlor, ich kämpfte weiter und versuchte an ein besseres Leben zu glauben.

Ich lebte nur für meinen Mann und meine Familie, sie waren alles was ich hatte und ich wollte ihnen das Herz nicht brechen, denn mir war durchaus bewusst welch grosses Leid sie durch meinen Selbstmord erlebt hätten.

Ich glaubte zu diesem Zeitpunkt nicht an ein Leben nach dem Tod, ich glaubte nicht mal an den Himmel und dachte ich würde einfach ausgelöscht werden, wenn ich sterbe.

Ausserdem war ich der Überzeugung das, wenn es einen Gott gibt, mich dieser verlassen hatte und ich nicht gut genug für ihn war.

Ich war nicht spirituell und meine Welt war voller Leid, negativer Gedanken, klein und begrenzt. Meditationen waren mir aus Rehakliniken bekannt, aber ich hasste sie.

An dem Tag meines Erwachens durchlief ich wieder einen Marathon der Seelenschmerzen durch verschiedene Ereignisse und verzweifelte völlig.

Ein Streit mit meinem Mann gab mir den Rest und ich brach endgültig zusammen und konnte mich nicht mehr beruhigen.

Ich war seelisch vollkommen am Ende und brach unter meinen Emotionen zusammen.

Mein Mann versuchte mich zu beruhigen, aber es gab für mich keinen Boden mehr und ich hatte endgültig aufgegeben.

Ich flehte Gott aus tiefster Seele um Gnade an und bat ihn um Erlösung meiner Qualen.

Um mich irgendwie zu beruhigen, machte mein Mann eine Meditation an und sagte zu mir, ich sollte versuchen auf die Worte in der Meditation zu hören und das es mir helfen würde.

Es war mir egal, ich nahm meinen Mann kaum noch wahr, ich war schon vollkommen neben der Spur und weinte ohne Unterbrechung.

Dann passierte plötzlich etwas das ich so nicht kannte...

Ich nahm die Musik der Meditation auf und sah plötzlich Flammen eines Lagerfeuers...

Das Feuer zog mich regelrecht in seinen Bann und ich gab mich ganz dem Moment hin.

Als ich dies tat, war ich plötzlich mitten im Meer und fiel wie ein Stein tiefer und tiefer ins das Meer hinein.

Es wurde dunkler, stiller und irgendwann befand ich mich auf dem Grund des Meeres.

Es war still, es war dunkel und so tief das kein Lebewesen mehr wahrzunehmen war, ich war völlig alleine.

Mir rasten kurz tausend Gedanken durch den Kopf, ich verstand nicht was hier passierte, aber hier war auch die Ruhe nach der ich mich so gesehnt hatte.

In diesem Moment war ich plötzlich überzeugt davon das mich der Tod jetzt holen würde und ich bekam Panik.

Ich hatte auf einmal schreckliche Angst in der Dunkelheit und der Stille und fürchtete mich vor dem Tod.

Dann war da die Erinnerung an mein Leben, an den Schmerz und die Verzweiflung meldete sich wieder und plötzlich war mir der Tod egal. Mir war alles egal.

Ich ließ mich vollkommen in die Dunkelheit und in die Stille fallen und gab mich widerstandslos hin, mir war egal was nun passiert.

In dem Moment der vollkommen Hingabe, merkte ich das sich mein Körper (ich dachte zu diesem Zeitpunkt noch ich wäre im Körper) auf einmal erhob und ich wurde von einer Art Anziehungskraft nach oben gezogen und sah plötzlich ein riesengroßes Licht, das aussah wie die Sonne, aber es war weder heiss, noch blendete das Licht, ich konnte einfach hinsehen.

Aus diesem Licht kamen nun plötzlich Strahlen und fingen an mich zu berühren und erfüllten mich Strahl für Strahl mit vollkommener Glückseligkeit.

Ich weinte und lachte gleichzeitig vor Freude, ich kann dieses Gefühl nicht angemessen beschreiben, aber ich hatte noch niemals sowas kraftvolles gespürt.

Ich war pure Glückseligkeit.

Und plötzlich war ich frei, ich nahm mich auf einmal ohne Körper wahr, ich schwebte mitten im Licht und auf einmal begriff ich alles.

Auf einmal erinnerte ich mich und ich wusste das ich die Seele bin, das ich ewig bin und unsterblich.

Ich begriff das die Glückseligkeit Gott selbst war, der mich tröstend in den Arm nahm und meine Tränen trocknete.

Ich kann euch kaum beschreiben was in mir vorging als ich erkannte das Gott mich liebt und mich niemals verlassen hatte, es war unbeschreiblich und ich weinte wie ein Baby.

Dann sah ich alles was ist, einfach alles, das ist so unmöglich zu beschreiben, aber als reine Seele nimmst du alles wahr.

Jeden Menschen, jedes Tier, den ganzen Kosmos, einfach alles.

Du bist in diesem Moment alles, du bist überall dort wo du deine Aufmerksamkeit hinrichtest.

Ich sah all die Seelen, die Verbundenheit zwischen allem was ist und alles war Liebe, es gab kein Gut oder Böse mehr, alles war Liebe. Reine Seelen, reine Liebe.

Dann zeigte mir Gott mein Leben.

Er zeigte mir jeden Moment der Verzweiflung und des Kummer und ich begriff intuitiv, erinnerte mich und erkannte den Sinn.

Ich verstand das ich niemals alleine und immer geschützt war.

Ich verstand das ich alleine durch meine Haltung und meine Gedanken mein Leben positiv verändert konnte.

Mit dieser Erkenntnis fielen meine gesamte Ängste und alle meine Sorgen einfach ab.

Ich weinte durchgehend vor Freude, vor Demut und vor Glückseligkeit.

Ich schämte mich sogar einen Moment dafür, das ich sterben wollte und konnte nicht begreifen wieso ich das alles nicht erkannt hatte, es war so offensichtlich und dennoch hatte ich das Leben vollkommen falsch gesehen.

Wie konnte ich vergessen das ich eine Seele bin und ewig lebe?

Wie konnte ich die Dinge nur so ernst nehmen und mich alleine fühlen, es war doch immer alles da, ich hatte es nur einfach nicht gesehen.

Wie konnte ich nur einen Moment an der unendlichen Liebes Gottes zweifeln?

Ich badete in Glückseligkeit und Dankbarkeit und alle meine Zellen füllten sich mit vollkommer Liebe auf, als sich plötzlich ein weiteres, noch kraftvolleres und unglaublich helles Licht zeigte.

Auch dieses Licht zog mich weiter an sich heran und ich zersprang innerlich fast vor Glückseligkeit.

Niemals hatte ich sowas zuvor gefühlt und es ist unmöglich Glückseligkeit zu beschreiben, sie ist einfach zu kraftvoll für Worte.

Vor diesem Licht hielt mich etwas an und ich wusste instinktiv, das dort mein Zuhause ist und das wir alle von dort kommen und alle wieder dahin zurückkehren.

Ich wusste das ich jetzt vor der Wahl stehe, nach Hause in dieses Licht zu gehen und damit mein Körper sterben zu lassen, oder zurück in meinen Körper zu gehen und das Leben zu leben, wie es für mich vorgesehen war.

Und plötzlich wollte ich gar nicht mehr sterben. All meine Ängste und Sorgen waren weg, ich war auf einmal unendlich Dankbar für das Geschenk Leben zu dürfen und wollte es jetzt endlich genießen.

Endlich hatte alles einen Sinn und ich hatte keine Todessehnsucht mehr, sondern pure Lebensfreude.

Mit dieser Erkenntnis entfernte ich mich langsam von dem Licht und ich merkte wie ich wieder Richtung Erde gedrückt wurde, um dann wenige Momente später in meinem Körper anzukommen und in meinem Schlafzimmer wach zu werden. Ich war wieder da, vollkommen wach, erfüllt mit Glückseligkeit und in tiefer Dankbarkeit.

Der Zustand der Glückseligkeit hielt noch einige Tage an, dann begann mein spiritueller Weg und ich beschäftige mich mit dem, was ich erlebt hatte.

Seitdem arbeite ich auf eine ganz neue Weise an mir und sehe die Welt mit ganz anderen Augen.

Ich habe meine Verbindung zu Gott nie wieder verloren und fühle mich seitdem geliebt, getragen und geborgen.

Ich weiss jetzt, das mein Leben ein tieferen Sinn hat und das Gott fühlt, was ich fühle, weil er sich über mich und alle anderen Seelen selbst erfährt.

Deshalb möchte ich ihn Freude spüren lassen und mein Leben nutzen, indem ich tue wofür ich geboren wurde.

Dem Leben selbst mit meinem Sein und meinem Gaben zu dienen, damit Liebe und Heilung in die Herzen der Seelen einkehrt und sich alle daran erinnern, wer sie wirklich sind und das ihr wahres Zuhause die Glückseligkeit ist.

Die Glückseligkeit hier auf Erden, sie wird Einzug erhalten und die Menschen werden erkennen, das sie bedingungslos geliebt werden und das wir alle aus dem Herzen der Glückseligkeit erschaffen wurden.

Wir alle sind die reine Energie der Glückseligkeit, gesegnet mit der Unsterblichkeit und Vollkommen.

Glaubt an die Liebe und das Glück, dann kehrt die Glückseligkeit wieder zurück!


Namaste 🙏


Hinweis:

Mir war immer bewusst, das Suizid keine Lösung ist und sehr viel Leid verursacht.

Solltest du in unaushaltsamen Emotionen und Situationen feststecken, dann lass dir von deinen Mitmenschen helfen, sprich über deine Probleme und nimm ärztliche Hilfe in Anspruch.

Nichts ist so wie es scheint und alles wird sich zum besseren wenden, für alles gibt es eine Lösung!

Bitte wende dich an Beratungsstellen, Freunde, Familie, Arbeitskollegen, Nachbarn oder an einen Menschen dem du vertraust.

Du bist nicht alleine und du musst das nicht alleine schaffen! Es gibt Menschen die dir helfen werden und du wirst sehen, dein Leben wird Tag für Tag ein Stück leichter.

Glaube an den guten Ausgang deiner Situation und sei dir sicher, auch in deinem Leben wird es wieder Freude geben!




119 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Mit 0 von 5 Sternen bewertet.
Noch keine Ratings

Rating hinzufügen
bottom of page